Hürdenrennen mit Geruchsunterscheidung

Was ist Hürdenrennen mit Geruchsunterscheidung (Scent Hurdle Racing)?

Scent Hurdle Racing ist in Deutschland weitestgehend unbekannt, ist aber keine neue Hundesportart, sondern wurde bereits in den späten 60igern in den USA entwickelt.

Hürdenrennen mit Geruchsunterscheidung beinhaltet die Kombination von Geschicklichkeit und Nasenarbeit und stellt so eine besondere Auslastung für Körper und Geist Ihres Hundes dar!

Wie funktioniert es?

In Wettkämpfen ist es so, dass zwei Teams von je 4 Hundehaltern und ihren Hunden (plus jeweils ein Helfer) gegen die Uhr antreten.

Es geht darum, die Hunde über vier Hürden zu schicken. Hinter diesen befindet sich eine Box mit 4 Apportiergegenständen (meist Apportel) mit den Gerüchen der Hundeführer. Nachdem der Hund alle Hürden übersprungen hat, sucht er das Apportel, das nach seinem Menschen riecht. Hat der Hund das entsprechende Apportel gefunden, muss er es schnell über die Hürden zurück apportieren und der nächste Hund aus dem Team startet. Der Helfer legt dann auf die leere Stelle der Box ein anderes Apportel.

Das Team, dessen Hunde am schnellsten den Lauf abgeschlossen haben, gewinnt den Durchgang.

Nachfolgend ein Link für ein tolles Video über Scent Hurdle Racing auf youtube:

https://www.youtube.com/watch?v=LVNt44BL6rU

 

Ablauf im angebotenen Kurs:

Der von mir angebotene Kurs ist nicht zum Training vor Turnieren gedacht, er soll vielmehr eine auslastende Beschäftigungsmöglichkeit für Sie und Ihren Hund darstellen.

Je nach Kursstärke wird am Ende des Kurses versucht, Teams zu bilden um kleine Hürdenrennen ausrichten zu können. Für das Gewinnerteam winkt dann natürlich auch eine kleine Trophäe!

Hürdenrennen mit Geruchsunterscheidung für Senioren/Handicap-Hunde:

Auch Hunde, die älter sind oder ein Handicap haben, können diese Hundesportart trainieren. Für sie werden die Hürden lediglich auf 10 cm hoch eingestellt, so dass die Gelenke nicht zu stark beansprucht werden. Die Geruchsunterscheidung kann auch von Senioren bzw. Handicap-Hunden erlernt werden.

 

Voraussetzungen:

Altersbegrenzung ab 6 Monate (in diesem Alter aber nur springen über kleine Hürden) sowie Vorkenntnisse im Apportieren

Kursdauer: 10 Stunden

Kosten: 130,00 EUR

Kursbeginn: Sonntag, 21.08.2016     12.00 Uhr

Gruppengröße: max. 8 Mensch-Hund-Teams

Trainingsort: eingezäuntes Gelände in Lohmar am Funkturm

Anmeldung sollten bis spätestens 16.08.2016 erfolgen!

Um sich für einen der Kurse anzumelden bitte ich Sie, das Anmeldeformular zu verwenden oder eine Email unter info@scout4dogs.de zu schreiben.

Bitte beachten Sie auch die AGB

Scout4Dogs
  • Trainingsorte
  • Preise
  • Verleih
  • Kontakt
  • Anmeldeformular
  • Kalender