Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Grundlage / Geltung der Bedingungen

Die folgenden Geschäftsbedingungen sind Grundlage für jede Geschäftsbeziehung mit der Hundeschule Scout4Dogs, Inhaberin Sabrina Ansorge. Die Leistungen und Angebote der Hundeschule Scout4Dogs erfolgen ausschließlich aufgrund dieser AGB´s.

  1. Einzeltraining/Beratung

Ein mündlich vereinbartes Einzeltraining/Beratung ist verbindlich. Wird ein Einzeltraining/Beratung nicht bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt, oder es wird dem Termin ferngeblieben wird die volle Gebühr in Rechnung gestellt. Stunden, die bereits bezahlt wurden können nicht zurückerstattet werden, es sei denn Ihr Hund verstirbt.

Trainingsorte

Die Hundeschule Scout4Dogs behält sich vor, die Örtlichkeiten für die Trainingsstunden des Einzelunterrichts individuell zu bestimmen.

Anmeldung

Anmeldungen für Einzeltraining/Beratung erfolgen online per Anmeldeformular oder per Email oder Fax.

Zahlung

Die Bezahlung der Stunden erfolgt bar oder per EC-Karte/Zahlung über Paypal nach jeder Stunde.

Krankheit / Ausfall der Trainerin

Bei Krankheit / Ausfall der Trainerin, werden die Trainingsstunden selbstverständlich nachgeholt.

Fahrtkosten

Bei Anfahrten bei Hausbesuchen oder Übungseinheiten im häuslichen Umfeld wird eine Pauschale von € 0,50 pro gefahrenem Kilometer (Hin-und Rückfahrt) ab dem 20 km fällig.

  1. Gruppenkurse

An den Kursen dürfen nur gesunde, geimpfte und sozial verträgliche Hunde teilnehmen.

Bei einem eventuellen Ausfall eines Kurstermins durch die Hundeschule Scout4Dogs wird kostenlos ein Ersatztermin gestellt. Für versäumte Kurseinheiten von seiten des Kursteilnehmers erfolgt keine Kostenrückerstattung des Kursbeitrages. Bei ungenügender Teilnehmerzahl, oder aus anderen wichtigen Gründen, behalte ich mir vor, den Kurs bis 7 Tage vor Kursbeginn abzusagen.

Anmeldung

Anmeldungen für die Kurse erfolgen online per Anmeldeformular, Email oder Fax. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung sowie die Rechnung für Ihren gebuchten Kurs.

Zahlung

Die Bezahlung der Kursgebühr erfolgt eine Woche vor dem ersten Kurstag per Überweisung/Zahlung über PayPal. Wurde der Kurs später gebucht ist eine Zahlung in bar oder per EC-Karte/Zahlung über PayPal am Tag des Kursbeginns möglich. Der volle Kursbeitrag ist auch dann zu zahlen, wenn einzelne Kurstermine versäumt werden oder die Teilnahme frühzeitig abgebrochen wird. Rückerstattung des bereits bezahlten Betrages kann nicht erfolgen.

Stornierung

Eine kostenfreie Stornierung ist bis 10 Tage vor Kursbeginn möglich. Bei einer Absage bis drei Tage vor Kursbeginn werden 50% der Kursgebühr in Rechnung gestellt und bei einer Stornierung innerhalb von drei Tagen vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen ist die volle Gebühr zu bezahlen.

Die Hundeschule behält sich kurzfristige Änderungen bezüglich Unterrichtsort, Teilnehmerzahl sowie zeitliche Verschiebungen vor. In diesem Fall wird keine Rückzahlung erstattet. Sollte der Hundehalter/Vertragsnehmer aufgrund der Änderungen von der Hundeschule Scout4Dogs nicht mehr am Kurs teilnehmen können, so wird die bereits gezahlte Gebühr mit 50 % erstattet. Die Hundeschule Scout4Dogs kann vom Vertrag zurücktreten wenn der Kursteilnehmer den Kurs erheblich stört oder sich den Anweisungen des Kursleiters widersetzt. Die bereits bezahlte Gebühr wird in diesem Fall nicht erstattet.

Trainingsorte

Die Hundeschule Scout4Dogs behält sich vor, die Örtlichkeiten für die Trainingsstunden des Gruppenunterrichts individuell zu bestimmen.

  1. Verkauf und Verleih von Equipment

Bei den ausgeliehenen Spielen etc. ist darauf zu achten, dass das Ausgeliehene in dem Zustand zurückgegeben wird, in dem es am Anfang ausgeliehen wurde. Leichte Gebrauchsspuren sind selbstverständlich, allerdings sollte alles noch vorhanden sein und auch funktionieren. Ist dies nicht der Fall muss das Spielzeug etc. vom Ausleiher ersetzt werden. Dies gilt auch, wenn das Spiel nicht nach Fristsetzung zurückgegeben wird.

Beim Verleih wird ein Verleihvertrag aufgesetzt. Der Leihpreis ist nach Rückgabe der ausgeliehenen Sache bar oder per EC-Karte/Zahlung über PayPal zu zahlen.

Vertragsschluss beim Warenkauf

Das Warensortiment der Hundeschule Scout4Dogs stellt lediglich einen Überblick dar. Das Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags erfolgt durch die Bestellung über das Bestellformular oder auch mündlich bei einer Trainingseinheit. Nach Eingang der Bestellung erhält der Besteller eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung bestätigt (Bestellbestätigung). Die Bestellbestätigung stellt keine Annahme dar, sondern informiert den Besteller nur über den Eingang der Bestellung und das damit verbundene Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags. Ein Kaufvertrag kommt grundsätzlich nur über die Ware zustande, die in der Versandbestätigung aufgeführt sind.

Der Verkauf der angebotetenen Waren erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen und nur an Personen im geschäftsfähigen Alter.

Lieferung

Grundsätzlich liegt die Ware auf Vorrat. Bei Leinen und Geschirren ist je nach Ware und Warenvorrat die Ware innerhalb einer Woche lieferbar. Sollte ein bestellter Artikel nicht lieferbar sein, behält die Hundeschule Scout4Dogs sich das Recht zum Rücktritt gegenüber dem Besteller vor. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt.

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Scout4Dogs.

Zahlung, Fälligkeit, Verzug

Die Bezahlung der Ware kann per Vorkasse oder in bar erfolgen. Bei Kunden der Hundeschule ist eine Bezahlung auch auf Rechnung möglich. Sollte der Besteller mit der Bezahlung in Zahlungsverzug geraten, ist die Hundeschule Scout4Dogs berechtigt, die üblichen Verzugszinsen zu fordern.

Gewährleistung/Mängelhaftung/Rückgabe

Bei einem Mangel, der während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftritt, hat der Besteller das Recht nach seiner Wahl auf Nacherfüllung oder Mangelbeseitigung sowie – bei Vorliegen der besonderen gesetzlichen Voraussetzungen – die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie Schadensersatz.

Bei Waren, die auf Wunsch eines Kunden bestellt oder geliefert werden, ist grundsätzlich keine Rückgabe / Umtausch möglich (insb. bei Leinen, Geschirren).

Preise und Versandkosten

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise sind gem. § 19 UstG umsatzsteuerfrei.

Grundsätzlich erfolgt die Warenübergabe bei Abholung bzw. während einer Trainingseinheit beim Kunden, in Ausnahmefällen (Besteller ist kein Kunde der Hundeschule) kann die Ware auch an den Besteller versendet werden. Hier fallen dann zusätzliche Versandkosten in Höhe von 5,90 EUR an.

  1. Haftung

Voraussetzung für die Inanspruchnahme eines Trainings (egal ob Einzel- oder Gruppenunterricht) ist eine gültige Hundehaftpflichtversicherung für Hund und Halter.

Weiter ist die Voraussetzung für ein Training in der Hundeschule Scout4Dogs ein gültiger Impfschutz aller teilnehmenden Hunde, die Vorlage des Impfpasses kann verlangt werden.

Die Hundeschule Scout4Dogs haftet nur für Schäden, die von der Trainerin/Inhaberin vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurden. Die Hundeschule Scout4Dogs haftet nicht für Schäden, die vom Hundehalter, dessen Hund oder Dritten verursacht werden. Dies gilt sowohl für Sach- und Personenschäden.

Jegliche Begleitpersonen sind durch den/die Teilnehmer/in von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen.

  1. Trainingsmethoden und Erfolg

Für den Erfolg des Trainings ist es unabdingbar, dass der Halter und auch weitere teilnehmende Personen sich an die Vorgaben der Trainerin halten. Dazu zählt besonders, dass jede Form von schädigender körperlicher und psychischer Gewalt gegen den Hund nicht geduldet wird. Ein Trainingserfolg kann nur dann eintreten, wenn der Hundehalter sich auch nach einer Trainingseinheit um Übung bemüht und mitarbeitet. Somit hängt der Erfolg des Trainings im Wesentlichen auch vom Hundehalter (sowie anderen Personen die Umgang mit dem Hund pflegen) ab. Daher wird auch keine Erfolgsgarantie gegeben.

  1. Dauer einer Trainingseinheit

Die Dauer einer Trainingseinheit hängt von verschieden Faktoren z.B. Ziel der Übungseinheit, Konzentrationsfähigkeit von Hund und Halter, Umweltbedingungen und ähnlichem ab. Durchschnittlich dauert eine Übungseinheit zwischen 45 und 60 Minuten, kann aber wie o.g. variieren.

  1. Copyright

Die Kursinhalte, sowie ausgegebene Unterlagen dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung der Hundeschule Scout4Dogs vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

  1. Akzeptanz der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mit der Anmeldung bestätigt der Vertragspartner, dass er die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen, verstanden und akzeptiert hat.

  1. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Die Berichtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Schreibfehlern bleibt vorbehalten.

 

Gerichtsstand

Geschäfts- und Gerichtssitz ist Siegburg.

Stand: Juli 2018