Beschäftigung/Auslastung

Eine sinnvolle Beschäftigung ist für jeden Hund, egal wie alt er ist oder welcher Rasse er angehört, ein wichtiger Bestandteil seines Lebens.

Ein Hund braucht mehr als nur Auslauf und Bällchen werfen. Er braucht Kopfarbeit, bei der er denken und selbständig ein Problem lösen darf. Zu einer verantwortungsvollen Hundehaltung gehört daher die geistige Beschäftigung genauso wie die körperliche Auslastung.

Hunde, die körperlich und geistig gefordert werden, sind um ein Vielfaches ausgeglichener, glücklicher und zufriedener, als unterforderte Hunde.

Ein ausgelasteter Hund wird sich nicht selbst Beschäftigungen suchen, die wir Menschen nicht billigen. Er wird lernen mit seinen Besitzern zusammenzuarbeiten und Spaß zu haben. Auch die Bindung, Beziehung und Erziehung zum Hund wird durch gemeinsame Beschäftigung und intelligente Kopfarbeit vertieft.

Hunde die sich sonst nicht für ihren Besitzer interessieren, die den Garten umgraben und Büsche ausbuddeln, Gegenstände zerstören oder stundenlang bellen, sind mit Begeisterung bei der Sache und werden im Allgemeinen ruhiger. Einige Probleme können allein durch Beschäftigung behoben werden.

Im Übrigen macht sinnvolle Beschäftigung nicht nur Ihrem Hund Spaß, auch Sie werden viel Freude an der Zusammenarbeit mit ihrem Hund haben.

Hunde sind hoch entwickelte Tiere, die zu ausgeprägten Sinnesleistungen fähig sind. Sie können komplexe Zusammenhänge begreifen.

Folgende Beschäftigungsarten werden immer im Wechsel angeboten:

  • Fun-Activity (Mischung aus Tricktraining, Agility, Obedience)
  • Mantrailing
  • Dummyarbeit
  • Nasenarbeit
  • Objektsuche

Bei Interesse an einem Kurs der derzeit nicht im Programm ist, sprechen Sie mich bitte an. Bei genügend Interesse kann dann ein zusätzlicher Beschäftigungskurs angeboten werden.

Die Trainingstermine können bei Einzeltraining flexibel nach Ihren Wünschen abgesprochen werden.

 

Scout4Dogs
  • Trainingsorte
  • Preise
  • Verleih
  • Kontakt
  • Anmeldeformular
  • Kalender